Kurz über mich:



Rolf Stockum - Jahrgang 1964, verheiratet, eine Tochter

  • Heilpraktiker Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz)
  • Gesundheitspsychologischer Berater - Hochschulzertifiziert in Gesundheitspsychologie (Apollon-Hochschule Bremen)
  • Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Aschaffenburg für Betriebliche Gesundheitsförderung (Hochschulzertifikat: "Fachkraft für Betriebliche Gesundheitsförderung")
  • GesundheitsregionPLUS Miltenberg - Leiter der Arbeitsgruppe Gesundheit und Prävention
  • Weiterbildungen (Gesprächstherapie nach Carl Rogers, Kognitive Verhaltenstherapie nach Hautzinger, Psycho-Neuro-Endokrinologie/Immunologie nach Ehlert & von Känel)
  • Ganzheitliche Gesundheits- und Leistungsförderung für Sportler, Privatpersonen und Unternehmen
  • Ehemaliger Leistungssportler (u.a. 6 Jahre Bob-Nationalmannschaft Deutschland - national und international erfolgreich)

Meine Philosphie:

Als Hochleistungssportler und als Berater von Menschen (Berufstätige, Sportler, Unternehmen) habe ich seit Ende der 80er Jahre viel erlebt und selbst auch die Grenzen der physischen und psychischen Belastungen an eigen Leib und Seele erfahren. 
Wir Menschen sind im Prinzip mit einer großartigen Fähigkeit ausgestattet - wir verfügen über eine enorme Selbstregulations- und Selbstheilungskraft.

Diese Selbstregulations- und Selbstheilungskraft steckt in jedem Menschen!
Das Problem: Unser moderner und digitalisierter Lebensstil sowie die vielen technischen Errungenschaften tragen zunehmend dazu bei, dass wir diese Kraft in uns nicht mehr richtig wahrnehmen und ihr nicht mehr vertrauen. 
Meine Therapie zielt immer auch darauf ab, diese Kräfte in uns wieder besser zu erkennen und für uns zu nutzen. 

 

Der Verband unabhängiger Heilpraktiker e.V. ist eine Verbandsmitgliedschaft, die wirklich sinnvoll in Bezug auf die vielen fachlichen und rechtlichen Informationen, Schulungen und Weiterbildungen ist. Ich halte die berufsethische Verpflichtung der stetigen Weiterbildung für sehr wichtig. Insbesondere im fachlich- wissenschaftlichen Bereich werde ich mich bestmöglich auf dem Stand der Wissenschaft halten. 
Auch die Supervision, die ich regelmäßig über die von mir besuchte Heilpraktiker-Akademie organisiere, ist ein wichtiger und wertvoller Bestandteil meiner beruflichen Tätigkeit.
Meine Verbands-Mitgliedsnummer: 9334

Selbstverständlich orientiere ich mich an der Berufsordnung der Heilpraktiker, die du unter folgendem Link einsehen kannst: https://www.heilpraktikerverband.de/verband/berufsordnung.html